Erfahrungen mit
Aqua Lyros®
Narben- und Wundheilung beschleunigt:

... Beides, Wasser und Klänge, wirken sich jetzt positiv auf mein altes Hautekzem aus. Ich kann es erstmals aktiv beeinflussen und zum abklingen bringen. Hierbei habe ich bei mir und meiner Frau unabhängig und ohne Placebo-Bewusstsein (ich habe meine Frau nicht dazu aufgeklärt) eine erstaunliche Wundheilung festgestellt. Sie hat selbst an ihren Schürfwunden vom Toben im Stroh diesen Effekt bei sich feststellen können ... Auch in der Umgebung machen sich Veränderungen bemerkbar...... 
-> mehr lesen
Bookmark and Share

Neuigkeiten

Sie können diese Meldungen auch als RSS-Feed abonnieren.

Experten bezweifeln Sauberkeit des Trinkwassers

2012-03-19 15:28 von Paul Werner Zeh (0 Kommentare)

Unterschätzte Gefahren aus deutschen Wasserhähnen

http://www.tagesschau.de/inland/trinkwasser122.html



Unser Kommentar zum Video:

Das Anliegen dieses Videos ist gut, aber es ist erstaunlich, wie lange sich der Irrtum hält, dass bessere Filter uns die Wasserqualität bringen, die wir brauchen. Es ist doch längst erwiesen, dass es vor allem die Schadstoffinformationen sind, die uns krank machen können. Diese Schadstoffinformationen sind nicht nur auf den Schadstoffen selbst, sondern auch im Wasser gespeichert. Werden nun diese Schadstoffe vom Filter zurückgehalten, fließt das informationsbelastete Wasser durch die Filter und bringt diese Informationen über den Wasserhahn zu uns.
Außerdem werden durch Nanosuperfilter nahezu alle Mineralien zurückgehalten. In unserer ganzen Entwicklungsgeschichte hat uns die Natur kein destilliertes oder von Mineralien befreites Wasser angeboten. Warum sollte es heute für den Menschen gesund sein. Es hat eine extrem hohe unnatürliche Fähigkeit, aus unserem Körper Mineralien auszuleiten, was als Trinkwasser für uns keineswegs gesundheitsförderlich ist.

Der Ansatz für gutes Trinkwasser liegt woanders:
Es ist die von der Natur abgeschaute physikalische Reinigung des Trinkwassers wie in der Aqua-Lyros-Technologie. Das Wasser wird in sehr vielseitiger Weise und in einem sehr großen Frequenzspektrum naturkonform verwirbelt und von den Informationen (der Qualität der Schadstoffe) befreit. So haben die Schadstoffe ihre Fähigkeit verloren, Schaden anzurichten. Danach werden vielfältige Leben fördernde Informationen wie z. B. die Frequenzen des Regenbogens, die Sauerstofffrequenz und das Rauschen des Wasserfalls dem Wasser aufgeprägt. Aus dem schadstoffbelastetem Trinkwasser wird so ein Trinkwasser vorzüglicher Qualität für die Versorgung der Zellen und die Lösung aller anderen Aufgaben in unserem Körper, insbesondere für die Ausleitung von Schlacken und Giften, die wir täglich mit unserer im Warenhaus gekauften Nahrung aufnehmen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Alle Meldungen aus diesem Board: