Erfahrungen mit
Aqua Lyros®
Positive Wirkungen von GIE-Wasser auf das Abwasser:

Bei der nächsten Leerung der Abfallgrube musste ich die Nase gebückt schon über den Rand des Betonringes halten, um etwas zu riechen. Ich fragte den Fahrer der Stadtwirtschaft, ob er etwas riechen würde. Er meint: Ich rieche nichts. Wir wissen nun, dass Amoniak schnell zu Nitrat gewandelt wird.... 
-> mehr lesen
Bookmark and Share

Neuigkeiten

Sie können diese Meldungen auch als RSS-Feed abonnieren.

Zellwasser - über seine Struktur - mit einem Kommentar von Gerd Blohm

2012-09-14 11:15 von Paul Werner Zeh (1 Kommentare)

„Lange Zeit haben Biologen, Biochemiker und Mediziner umfangreiche Untersuchungen der Zellen und Ihrer einzelnen Bestandteile sowie Funktionen erforscht und dabei den Stoff, der zu ca. 80% darin vorkommt nur nebenbei erwähnt oder gar einfach übersehen. Dabei ist gerade das Wasser der essenzielle Täger für die vielfältigen Funktionen die innerhalb einer Zelle ablaufen. Es ermöglicht erst die physikalischen Prozesse durch die Betriebsstoffe – die Enzyme- ihre zahlreichen Funktionen erfüllen können.

Das Zellwasser nimmt je nach Aufgabe und Temperatur unterschiedliche Zustandsformen (Aggregatszustände) an: es kann flüssig oder kristallin oder kolloidal sein. Und je nach Aufgabe ändert es ständig seine Cluster-Struktur.

Einer der wenigen Wissenschaftler, der sich bisher dem intrazellulärem Wasser in seinen Forschungen gewidmet hat, ist Prof. Dr. Karl Trincher.

  • Er stellte fest, dass das Wasser in den Zellen eine andere Struktur hat als außerhalb der Zellen.
  • Er stellte fest, dass das Wasser in den Zellen zu 50% flüssig und zu 50% kristallin ist, während es außerhalb ganz flüssig ist.
  • Er nannte das Zellwasser wegen seiner flüssig-kristallinen Struktur auch das lebende Wasser – Biowasser. Dieses Zellwasser erfüllt deshalb auch zwei verschiedene Aufgaben:
    • die flüssige Phase des Wassers ermöglicht die Dynamik der Zellprozesse
    • die quasi-kristalline Phase bewirkt die Zellordnung.

Seiner Ansicht nach ist das intrazelluläre Wasser der eigentliche Träger des Lebens!

Kann das intrazelluläre Wasser diese Aufgabe nicht mehr erfüllen, erfolgt eine Phasenverschiebung in extrazelluläres Wasser und dies führt dann zum Zelltod. Er geht davon aus, dass die Zerstörung der intrazellulären Wasserstruktur eine Ursache für die Entstehung von Krebs ist.

Umgekehrt erhält extrazelluläres Wasser, das mit dem Ionen-Strom in den Zellraum eintritt, in einem Phasenwechsel eine ordnende Struktur. Es wird zu “lebendem Wasser”.

Das Älterwerden eines Organismus hängt ebenfalls mit dem intrazellulärem Wasser zusammen. Mit dem Älterwerden verlieren die Zellen an Wasser, ihre Struktur und somit die Funktionen werden weniger flüssig, kristallinischer, weniger mobil. Das Gehirn allerdings nimmt mit dem Älterwerden mehr Wasser auf.“

Quelle: Wasser – Wissen, Informationsportal über Wasser, 05.09.2010

Unser Kommentar:

Da die Zellen im extrazellulären Wasser schwimmen, kommt das intrazelluläre Wasser doch von dort. Ich gehe davon aus, dass das extrazelluläre Wasser die Grundstruktur für alle Zellgruppen anbietet und die jeweilige spezielle Struktur sich auf dem Wege in die Zellen herausbildet. Also brauchen wir mehr Aufmerksamkeit für die höchstmögliche Qualität des extrazellulären Wassers. Ebenso wichtig ist die Frage nach dem Grad und der Qualität der Struktur des Wassers, das wir unserem Körper anbieten. Da geht es weniger um chemische und grobstoffliche Reinheit, sondern vielmehr um die durch Informationen sich bildende Struktur des Trinkwassers und um seine Vitalität, ob es über das extrazelluläre Wasser die Basis bietet, für die vielfältigen Funktionen der Zellen, der Zellgruppen und Funktionsbereiche unseres Körpers. Die Zellordnung wird wesentlich von den Informationen des extrazellulären Wassers bestimmt.

Tip: Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag "Zur Struktur des extrazellulären Wassers"

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Junike | 2018-05-26

Sehr interessanter Artikel. Ich verkaufe den Powertube auf www.power-tube-profi.de, mit dem das Zellwasser in der lebenden Zelle strukturiert wird.

Alle Meldungen aus diesem Board: