Erfahrungen mit
Aqua Lyros®
Narben- und Wundheilung beschleunigt:

... Beides, Wasser und Klänge, wirken sich jetzt positiv auf mein altes Hautekzem aus. Ich kann es erstmals aktiv beeinflussen und zum abklingen bringen. Hierbei habe ich bei mir und meiner Frau unabhängig und ohne Placebo-Bewusstsein (ich habe meine Frau nicht dazu aufgeklärt) eine erstaunliche Wundheilung festgestellt. Sie hat selbst an ihren Schürfwunden vom Toben im Stroh diesen Effekt bei sich feststellen können ... Auch in der Umgebung machen sich Veränderungen bemerkbar...... 
-> mehr lesen
Bookmark and Share

Unser Web-Kino

Dieses kostenlose Web-Kino hat in heimisch-gemütlicher Atmosphäre
täglich von 00 bis 24Uhr für sie geöffnet.

Sie können diese Meldungen auch als RSS-Feed abonnieren.

Kavitation – Wasser reinigen mit Ultraschall - Videobeitrag und Kommentar

2012-02-15 15:25 von Paul Werner Zeh (1 Kommentare)

In dem Interview wird offen von der Belastung des Trinkwassers durch Medikamentenrückstände gesprochen. Der Chemiker Patrick Bräutigam stellt sich diesem Problem und bietet eine Lösung an. Es ist ein guter Weg, Wasser ohne Chemie zu reinigen. und nachvollziehbar, dass durch Ultraschall eine materielle Reinigung erreicht wird. Das ist gut.

Dennoch scheint es, dass bei der Forschungsarbeit zum Thema gutes Trinkwasser die Folgen für die Strukturierung des Wassers nicht in der erforderlichen Ganzheitlichkeit beachtet werden.

Der Energiewert des Wassers dürfte nach der Ultraschallbehandlung so niedrig liegen, dass er weit unter dem Energiebedarf des Menschen liegt wichtige Funktionen des Wassers werden verloren gegangen sind.

Ultraschallbehandlung ist kein natürlicher Prozess. Er ist ein gewaltiger struktureller Eingriff, der nicht zwischen gut und böse unterscheiden kann.

Ultraschall reinigt von materieller Verschmutzung. Was geschieht mit den im Wasser gespeicherten gesundheitlich schädigenden Informationen, z. B. der Medikamentenrückstände? Es sind doch insbesondere die Informationen, die in unserem Körper wirken und nicht deren materiellen Träger.

Wenn die Informationen (Frequenzen) über strukturierende der Natur nachempfundene Angebote für das Wasser von den Trägern derMedikamentenrückstände gelöscht werden, haben diese Träger ihre Qualität verloren und können nicht mehr Schaden anrichten. Sie würden durch unseren Körper schadlos durchgeleitet oder erhalten eine Leben fördernde neue Qualität aufgeprägt.

So arbeiten die Aqua Lyros Wasserdurchlaufgeräte

  • mit mechanischer und elektromagnetischer (Dauermagneten ohne Elektrostrom) vielseitiger Verwirbelung bis zu Frequenzen von 10 21-22, 
  • mit dem Löschen der naturwidrigen Informationen
  • und dem Aufprägen Leben fördernder Informationen.

Über diesen Weg holt sich das Trinkwasser viel Lebensenergie und wertet sich insgesamt so auf, dass es für Pflanzen, Tiere und Menschen wertvoller ist. Sogar in gechlortem Trinkwasser ist nach dem Durchlauf durch das Aqua Lyros® - Gerät Chlor nicht mehr nachweisbar.

Es bleibt also nach dem Kavitationsverfahren die Notwendigkeit, das Wasser zu gutem Trinkwasser, frei von den Wirkungen durch Medikamentenrückstände, aufzuwerten.



Antibiotika, Psychopharmaka, Hormone... viele Stoffe gelangen über das Trinkwasser in die Nahrungskette. Denn die biologisch wirksamen Substanzen werden in den Kläranlagen nicht vollständig abgebaut. Wissenschaftler haben jetzt ein Verfahren entwickelt, wie das Wasser ohne Chemikalien gereinigt werden kann. http://www.youtube.com/watch?v=v2XeqR9GuNs

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von bern | 2012-06-11

Toller Artikel!
Bitte mehr davon

Alle Meldungen auf diesem Board:

2010-12-20 16:38

HOME

Weiterlesen …