Erfahrungen mit
Aqua Lyros®
Positive Wirkungen von GIE-Wasser auf das Abwasser:

Bei der nächsten Leerung der Abfallgrube musste ich die Nase gebückt schon über den Rand des Betonringes halten, um etwas zu riechen. Ich fragte den Fahrer der Stadtwirtschaft, ob er etwas riechen würde. Er meint: Ich rieche nichts. Wir wissen nun, dass Amoniak schnell zu Nitrat gewandelt wird.... 
-> mehr lesen
Bookmark and Share

Was passiert da - Wasserbelebung durch Informationen - Erklärungsversuch

>> Diesen Beitrag als PDF herunterladen

Informationen sind Nachrichten, die von einem Absender ausgehen und von einem Adressaten angenommen werden. Fehlt der Absender oder der Adressat, oder beides, dann gibt es keine Information (TV-Sendung und kein Zuschauer = kein Empfänger, keine Information oder Zuschauer auf dem Sofa, aber keine Sendung = kein Empfänger, keine Information).

Nur wenn Resonanz zwischen Absender und Adressat entsteht, ist Information vorhanden. Die Resonanz kann vom Absender erzwungen werden (Elektrosmog, fortlaufende Manipulation z. B. über Medien, aufgebaute Abhängigkeiten, verbale oder tätliche Auseinandersetzung u. a.) oder entsteht nur, wenn der Adressat abhängig von seiner Fähigkeit und seinem Willen, sie annimmt. So treffe ich z. B. beim Lesen eines Buches oder der Zeitung selbst die Entscheidung, welche Informationen ich annehme und nicht annehme.
Oft entscheide ich darüber schon rein gefühlsmäßig nach einem kurzen Blick auf den Titel und lasse so Informationen nicht zu. Dennoch ist unsere Wahrnehmungsfähigkeit auch unbewußt, ohne Augen, Ohren, Nase, Tastsinn und Geschmack vorhanden. Alles was ist, sind Schwingungen. Diese Schwingungen treffen auf unser Schwingungsfeld, werden angenommen oder abgeleitet, so auch das Buch, ohne dass ich es gelesen habe,

Die Information kann auf den Absender „Form gebend“ zurückwirken (Echoprinzip) Wer gute Informationen aussendet, kann sich damit also selbst genauso erreichen wie jener, der es gar nicht gut meint. Ich empfinde das als sehr gut.

Die AH-Modelle wirken im Rahmen der göttlichen Ordnung und nicht zwangsweise, sondern nur mit reinen Informationsangeboten auf Aktivieren und Harmonisieren gerichtet. Der Adressat entscheidet bewusst oder mehr unbewußt, ob und welche der Informationen er braucht und annimmt. So sind zwangsweise informelle Manipulationen nicht möglich. Das Recht selbst zu entscheiden, bleibt unangetastet.

Information bringt etwas in Form, sie formatiert. Sie findet auch innerhalb vorhandener materieller und nicht materieller Formen in unvorstellbarer Vielfalt und nahezu zeitlos statt. Strukturen sind die Summe und die Wechselwirkungen vorhandener und sich ständig verändernder Informationen. Jedes Erlebnis sind für uns Informationen, die wir bewusst oder unbewußt im wachen, meditativen oder schlafenden Zustand annehmen und so in uns wirken lassen.

Schon in einer Zelle werden in einer Sekunde unfassbar viele stru8kturbildende Informationen geordnet so ausgetauscht, dass die Zelle lebendig ist, sich teilt oder vergeht, normalerweise ihre rund 70 mV elektrischer Spannung hat, dass Wasser für die Ernährung in die Zelle kommt und mit Schlacke und Giften wieder hinaus kann. Zugleich ist sie mit allen anderen Körperzellen durch Informationen verbunden. Das ist ein geordneter Verkehr, der wohl in der Dimension mit dem gesamten Verkehrsnetz der Erde einschließlich Flugverkehr vergleichbar ist. Darüber hinaus ist jede Zelle wie unser ganzer Körper, unser Geist und unsere Seele informell mit allem verbunden was ist – in unvorstellbarer universeller Dimension.

Greifen wir in diese göttliche, natürliche Ordnung ein, stören wir die Harmonie. Bieten wir jedoch im Rahmen dieser ganzheitlichen natürlichen Ordnung Informationen an, kommt es bei Bedarf zu Resonanzen mit Strukturen bildenden Wirkungen Es können sich so gestörte Felder wieder in Form bringen und schwache Felder stärken. So lösen sich Blockaden. Wunden heilen besser, Schmerzen verschwinden, Wachstum wird verbessert. Die Zellen kommen wieder IN die natürliche FORM. Es scheint so, dass die Biophotonen, die Lichtkörper und die Nukleide am Werke sind und dort der Bauplan gespeichert ist als Regulaturbasis, ob Resonanz entstehen oder nicht entstehen soll. Wir können die Wirkung sogar im Wasser, in der Luft spüren und
am Pflanzenwuchs und Verhalten von Tieren sehen.

Diese Prozesse können wir spüren, wenn wir gedanklich oder besser gefühlsmäßig in uns hineinschauen und eine Weile unseren Verstand in Urlaub schicken. Lasse ich meine Arme ganz locker hängen, spüre ich den Blutfluss in den Fingern und erfahre wie mein Blut Informationen über die Kapillaren zu allen Zellen bringt. So kann ich für jeden Winkel meines Körpers nach ein wenig Übung den Informationsfluss fühlen und ihn beeinflussen (z. B. Wärmen der Finger oder Füße, Schmerz lindern, energetische Blockaden lösen).

Auch negativer Einfluss ist möglich. Jeder unser Gedanken manifestiert sich in unserem Körperwasser und wirkt über seine unübertreffliche Speicher- und Sendefähigkeit durch Informationen zurück auf unser Gemüt und unsere Struktur. Die AH-Modelle informieren positiv das Wasser in uns und außerhalb von uns, auch in unserer Nahrung. Darin vorhandene Schadstoffe werden unser Energiefeld nicht mehr belasten, wie kinesiologische Testreihen belegen. Die AH-Modelle können so Lebensprozesse aktivieren und harmonisieren helfen, wenn ich selbst dazu noch nicht fähig bin, es aber so will. Ich entscheide, was ich aus dem universellen Angebot annehmen will.

Wir können mit unseren Gedanken und Handlungen, unserer Lebensweise und unseren Gefühlen die gigantische geordnete Informationsvielfalt in unserem Leben so stören, dass Teile oder alles das Gleichgewicht verlieren und die natürlich geFORMte strukturierte Ordnung und Harmonie zerstört wird. Krankheit nennen wir es, energielos, Schmerzen, Biofilm auf dem Tränkwasser, schlechte Ernte, fehlende Achtung und Wertschätzung, Hass, Gier, Krieg, Katastrophen, Mord und Terror. Es ist unsere Entscheidung.

Die Ursachen können im Außen liegen: Elektrosmog, Schadstoffe in der Nahrung, in der Luft und im Wasser selbst, in anderen vielfältigen Abhängigkeiten, in Manipulationen, in anderen vorhandenen wirksamen störenden Energien. In jedem Fall kann diese Wirkung über unser Körperwasser nur entstehen, wenn ich es zulasse, wenn ich mich dagegen nicht immun mache, wenn bei Pflanzen und Tieren ihr natürlicher Schutz gestört ist. Ich kann diese Wirkungen reduzieren und ganz vermeiden, wenn ich die störenden Informationen neutralisiere, mit den Lebensbedingungen harmonisiere, ableite, wie die Erde es mit ihrem Magnetfeld tut. Ich kann ausleiten, was mich dennoch störend erreicht hat. Dafür kann das Wasser unser bester Therapeut sein, wenn es lebendig und voller Leben fördernder Informationen ist.

Die „AH - Aktivatoren und Harmonisierer für Energie zum Leben“ helfen uns dabei, wenn wir es wollen und zulassen.

Gerd Blohm
23.Februar 2012

-> zu den AH-Aktivatoren